Markteinschätzung von Dr. Uwe Balliet

von ABD e.V. (Kommentare: 0)

Seit 2010 sind die Preise für Bio-Ferkel und Bio-Mastschweinen mit einem kurzen Einbruch im Jahr 2014 kontinuierlich gestiegen, so die Botschaft von Dr. Uwe Balliet, Geschäftsführer der Landbio Erzeugergemeinschaft Nordwest. Mit 3,80 € je kg Schlachtgewicht und über 140 € je Ferkel erzielen Bio-Schweinehalter erfreuliche Preise. Auch wenn für pauschal bezahlte Schweine, häufig handelt es sich um Nicht-Verbandsware, die Preise jüngst geringfügig zurückgingen, erwartet Balliet keinen spürbaren Preissenkungen. „In unserem Erzeugerzusammenschluss könnten wir noch mehr Bio-Schweine verkaufen, denn Bioland-Ware ist gefragt“, konnte sich Balliet sogar freuen. Die Ware sei jedoch nicht ausreichend verfügbar. „Allgemein ist im Vergleich zu den Vorjahren die Marktversorgung gut, aber die angebotene Ware fließt auch problemlos ab“, berichtete Balliet weiter. Dennoch solle sich Bio weiter entwickeln, indem beispielsweise noch mehr auf Regionalität und kurze Transportwege geachtet werde.

Zurück